Sonntag, 24. August 2014

Transportkiste gepackt

Was wollten wir nicht alles vorab auf die Reise schicken? Thermomix, Nespressomaschine, Schuhe, Bücher ...

Die Waage belehrte uns schnell eines Besseren. 20 kg per Post nach Neuseeland zu schicken kosten rund 120 Euro. Wie viel ist uns also ein Nespresso oder eine selbst gemachte Marmelade am anderen Ende der Welt wert?

Nachdem klar war, dass der Thermomix fast 7 kg und die Nespressomaschine 4 kg wiegen, haben wir uns dann doch gegen eine Mitnahme entschieden und die wichtigeren Materialen zusammengestellt. Die Kiste wurde voller und voller und nach dem ersten Wiegen landeten wir bei 23 kg. Also, wieder raus mit den Sachen und neu packen. Von meinen 8 Büchern durfte ich am Ende nur 3 einpacken, unsere Wanderschuhe müssen wir nun doch bei der Reise anziehen und Horsts gute, aber schwere Schuhe mussten
auch wieder zurück ins Regal.

Das Dom- und Schlafkissen, die Wanderstöcke und Schlafrollen, die Bademäntel, der Fön, die Wärmflasche und ein paar andere Dinge durften bleiben und mussten für den Zoll detailliert in englisch mit Mengen- und Wertangabe aufgelistet werden. 






 Nach dem abschließenden Wiegen kamen wir dann inkl. Stretchfolie auf 19,4 kg! Es wäre also doch noch noch Platz für ein 600 g schwere Buch gewesen;-)

Am Dienstag kommt die Kiste zur Post und wird ihre Reise per Air Freight Cargo nach Neuseeland antreten. 1 Woche wird für den Transportweg veranschlagt, aber ca. 14 Tage benötigt sie am Zoll. Die Neuseeländer achten sehr darauf, dass keine fremden Bakterien oder verseuchte Materialien in ihr Paradies gelangen und kontrollieren daher überaus intensiv. Deshalb mussten die Schuhe vorher intensiv geschrubbt werden;-)
Wir hoffen dennoch, dass die Kiste vor uns ankommt!

Montag, 18. August 2014

Nur noch 6 Wochen bis zum Abflug

Jetzt sind es nur noch 6 Wochen bis zu unserem Start ans andere Ende der Welt. Und so langsam macht sich ein wohliges Kribbeln im Körper breit.

Am Samstag haben wir unsere Wohnung hier in Köln für die gesamten 6 Monate an ein junges Pärchen vermietet, die beide aus meiner Heimat, dem Taunus, kommen und nun in Köln bzw. Düsseldorf ihr Studium beginnen. Wir sind sehr froh, dass uns bekannte Menschen in unseren vier Wänden wohnen werden und die beiden freuen sich, dass sie testweise das Zusammenleben proben und sich hier in der Gegend orientieren können. Wie schön, dass wir mit dieser Lösung alle so glücklich und zufrieden sind:-)

Und so fühlt sich unsere Entscheidung nach und nach immer mehr als einfach richtig an.

In der nächsten Woche gibt es Bilder von den gepackten Kisten, die wir vorab nach Neuseeland schicken werden.